Stundenplan
Schlagwörter
Tipps und Informationen

Sparschule hilft!

Liebe Besucher von www.sparschule.info!

Wenn jemand gerne eine verständliche Erklärung für einen Begriff aus der Finanzwirtschaft haben möchte, bitte den Wunsch als Kommentar hinterlegen oder eine Mail an: post@sparschule.info

Entspannungsübungen als Download!

Hilfe zur Selbsthilfe!
Abnehmen leicht gemacht!
Erfolg - Geld - Wohlstand
Erfolgreich im Beruf!
Selbstbewusstsein aufbauen!
Zaubertricks für Kinder
kostenlose Werbung
Webkatalog

Kleinanzeigen kostenlos bei Andoo.de!



wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen

Wetter Berlin

www.wetter.de





discoSURF





Kfz-Versicherung








ipad 2Gewinnspiel







discoSURF



Rentenpapiere

Haben Rentenpapiere etwas mit der Rente zu tun?

Die Bezeichnung Rentenpapiere ist etwas verwirrend, denn Rentenpapiere haben mit einer Altersrente nichts zu tun. Als Rentenpapiere bezeichnet man alle festverzinslichen Wertpapiere. Sie werden im Fachjargon auch Bonds genannt. Es handelt sich dabei um eine Geldanlage mit einer definierten Laufzeit, die am Fälligkeitstag zum Nennwert ausgezahlt wird. Für die zugesagte Verzinsung gibt es unterschiedliche Auszahlungsmodalitäten, sie erfolgt aber meistens jährlich. Das Gegenteil von Rentenpapieren sind Teilhaberpapiere, wie Aktien.

Welche unterschiedlichen Rentenpapiere gibt es?

Zu den festverzinslichen Wertpapieren, die man Rentenpapiere nennt, gehören alle Anleihen, wie Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Kommunalobligationen, Pfandbriefe und andere Schuldverschreibungen. Diese Rentenpapiere müssen nicht an der Börse handelbar sein, aber es gibt Anleihen, die am sogenannten Rentenmarkt an der Börse gehandelt werden und die einen Kurswert haben. Es gibt Fondsangebote, insbesondere auch Pensionsfonds, die in ihrem Portfolio (Beteiligungen) nur oder mindestens den größten Anteil Rentenpapiere haben.

Bekommt man für Rentenpapiere eine gute Rendite?

Bei Rentenpapieren, wie bei anderen Anlageformen auch, wird ein größerer Ertrag immer mit einem größeren Risiko verbunden. Rentenpapiere, die von einem relativ sicheren Emittenten angeboten werden, bringen in der Regel nur eine geringe Rendite. Bei sehr großen börsennotierten Unternehmen ist allerdings das Insolvenzrisiko normalerweise nicht sehr groß und eine Staatspleite passiert auch sehr selten. In einem gut sortierten, konservativen Depot wird man fast immer auch Rentenpapiere finden.

Kommentieren

Alle Artikel im Überblick!
Ausgewählte Angebote
Bidome.net - Das neue Auktionshaus im Internet - Online Auktion von Audio bis Zubehör !
Linktausch